Kinderschnack

Witzige Kindersprüche

Hier finden Sie eine Sammlung der besten uns süßesten Sprüche der Kinder des Kindergartens Aschenstedt. Die Liste wird ständig erweitert und gerne nehmen wir auch Ihre notierten Sprüche mit auf. Zum Beispiel Celine (5 Jahre)
Uschi: „Wen braucht das Huhn, um Küken zu bekommen?“
Celine: „Den Bauern.“

Lisa (5 Jahre)

„Ach, ich liebe den Felix (3 Jahre) der ist sooo romantisch. Es macht so Spaß, ein Mädchen zu sein!“

 

Oliver (4 Jahre)

„Die Eier sind sehr erbrechlich.“

 

Marlene (3 Jahre)

Mein Papa hat auch einen Rasierer. Damit macht er immer die Nägel im Gesicht weg!“

 

Felix (3 Jahre)

„Weißt Du, mein Papa mag Rammstein – das ist gut für die Zähne. Die machen dann mit und bewegen sich.“

 

Fyn (4 Jahre)

Uschi: „Wisst ihr noch die Geschichte, die vorgelesen wurde?“

Fyn: „In meinem Gehirn ist sie drin, nur das Gehirn kann es mir nicht sagen.“

 

Matthieu (4 Jahre)

„Nur Mädchen kommen in den Himmel, wenn sie groß sind und tot sind.“

 

Felix (3 Jahre)

Felix kommt mit einer Hand voll ausgerissenem Gras und sagt:

„Das konnte nicht schön blühen, das musste ich abpflanzen.“

 

Emily (4 Jahre)

Thema Sternzeichen:

„Ich bin ein Löwe, meine Mama und Isa sind Stier, mein Papa ist eine Menschenfrau und meine Oma ist ein Orka.“

 

Til (4 Jahre)

„Herr Lehmann (der Kater) ist weggelaufen – bestimmt ist er zu einem Mädchen gelaufen, damit er Eier legen kann.“

 

Paula (5 Jahre)

„… nein, so lacht meine schwester nicht, die lacht mit Geräusche.“

 

Joris (5 Jahre)

„Wenn man tot ist, kann man doch nicht mehr kochen, oder? Und wenn man nicht tot ist, kann man kochen.“

 

Celine (5 Jahre)

„Wenn ich mal groß bin und nicht mehr in den Kindergarten gehe und in einer anderen Gegend wohne, kaufe ich mir einen navigator und dann gebe ich Susanne und Uschi ein und dann kann ich euch besuchen.“

 

Florian (6 Jahre)

„Ich war auch schon mal im Urlaub … als ich in Mamas Bauch war.“

 

Til (4 Jahre)

„Uschi guck mal, ich hab ein Ahoi-Blatt (Ahornblatt) gefunden.“

 

Tami (4 Jahre)

„Ich bin zwar schon groß, aber man kann auch Kleinkind zu mir sagen.“

 

Celine (4 Jahre)

„Ich bin so ‚motzig‘, weil sich mein Gehirn so dreht.“

 

Florian (4 Jahre)

„Ich will kein Papa werden, weil Papa viel arbeiten muss. Ich will lieber Mama werden.“

 

Isabel (5 Jahre)

„Die haben mich eingeschläfert und ausgelöffelt und jetzt sind die Warzen weg.“

 

Luke (5 Jahre) und Piet (4 Jahre)

Luke: „Ich fahr mal nach Spanien und bring dir einen Aal mit fürs Aquarium.“
Piet: „Und ich bring dir Fischstäbchen mit.“

 

Anica (5 Jahre) zu den Erzieherinnen

„Wenn mal keine Kinder mehr im Kindergarten sind, könnt ihr endlich wieder mal in Ruhe spielen.“

 

Jenny (5 Jahre) zu den Erzieherinnen

„Susanne und Uschi, ihr habt ja schon gelebt als es die Wüste noch gab.“

 

Tami (4 Jahre)

„Ich hab Fleisch zwischen die Zähne. Wir hatten heute morgen Fridelle gefressen.“

 

Mark (4 Jahre)

Lässt sich im KiGa die Schuhe von seiner Mutter anziehen und fragt:
„Mama wann werde ich Papa?“

 

Tim (5 Jahre)

„Daniela hat Oma und Opa. Die haben sie aufgezüchtet, deshalb sind es ihre Oma und Opa.“

 

Kindermund - Kinderschnack